LachYoga Salzburg

Home Meine Erfahrung mit dem Strömen
Meine Erfahrung mit dem Strömen Print
 
 

Seit 2008 beschäftige ich mich mit Jin Shin Jyutsu - dem Strömen. Wie beim Lachyoga, so fasziniert mich auch hier die Möglichkeit, selbst etwas zum eigenen Wohlbefinden beitragen zu können. Das Strömen als Selbsthilfe steht bei mir täglich am Programm, ich habe darin eine einfache und immer anwendbare Methode gefunden, ins Spüren und zu mir selbst zu finden.

In regelmäßigen Abständen lasse ich mich auch strömen und genieße immer die wohltuende und erfrischende Wirkung. Man fühlt sich danach wie neugeboren!

Von allen Methoden, die ich kennengelernt habe, ist Jin Shin Jyutsu mein treuester Begleiter. Ob gesund oder krank, müde oder munter, es tut immer gut und es ist vor allem immer möglich. Ich schwöre darauf, wenn ich im Begriff bin krank zu werden und rechtzeitig geströmt werde: es hilft!

In diesem Sinne kann ich Jin Shin Jyutsu jedem ans Herz legen ... die Kunst, "mich selbst kennen (mir helfen) zu lernen" (Mary Burmeister).

 

 

TERMINE

Lachclub Salzburg mit Katharina
FR, 12.12.14, 18.31 - 19.29 Uhr

Lachclub Salzburg mit Martina
FR, 19.12.14, 18.31 - 19.29 Uhr

 

Lachyoga-Newsletter

Registrieren Sie sich hier für den kostenlosen Lachyoga-Newsletter:


Receive HTML?